Fehlerprotoll / Error Check CD

Geschrieben von Alex. Veröffentlicht in FAQ / Lexikon

Ist die CD physikalisch gesehen zum Glasmastering geeignet?

Nicht optimal!

Fehler sind leider ein unvermeidlicher Bestandteil im Digitalen Audiobereich, 

deshalb werden z.B. DAT und CD Player mit aufwendigen Fehlerkorrekturmechanismen ausgestattet.

Alle durch uns erstellten Premaster CDs werden auf E32 Fehler, das sind nicht korrigierbare Fehler, überprüft.

Bei der CD-Pressung dürfen die Fehler (E32) nicht, oder (BLER, E21, E22) nur selten vorkommen. Materialdefekte, die zu schwerwiegenden Fehlern führen, liegen z.B. bei 10-15% der CD-Rohlinge vor. Durch unseren Error Check des CD-R Pre-Master sind schwerwiegende und dadurch produktionsgefährdende Fehler auf ein Minimum reduziert. Der Error Check ermöglicht darüber hinaus auch die Selektion von Mastern mit besonders niedrigen Fehlerraten. Sinn macht dies vor allem bei High Quality Produktionen, da ein übermäßiges Arbeiten der Fehlerkorrektur im CD-Player zu einer deutlichen Beeinträchtigung des Klanges führt.

Natürlich wird jedes durch uns fertiggestellte Premaster noch mal auf alle relevanten Fehler geprüft und mit einem Fehlerprotokoll versehen. Dazu gehören CU, BLER, E11, E12, E21, E22, E31, E32, Dropouts und Track Loss Errors. Und das Pre-Master wird natürlich von uns auch KOMPLETT KONTROLLE GEHÖRT.

Alle unsere Premaster-CDs sind von einer technisch bestmöglichen Qualität.

Tags: MASTERING CD

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.