CD Picture Disc

Geschrieben von Alex. Veröffentlicht in FAQ / Lexikon

Eine CD Picture-Disc wird 5 farbig gedruckt.

(Klick hier für Vinyl Picture)

Vollflächig Weiß (Basic) im Siebdruck und 4 farbig CMYK im Trockenoffsetdruck. 
(Achtung bei Litho/Film-Anlieferung gesonderte Spezifikationen beachten)

Die Picture Disc empfiehlt sich zum Beispiel bei Fotos / Bilder und Flächen mit Farbverläufen. Hier ist bei diesem Druckverfahren das Raster deutlich höher bzw. feiner (60er) als bei im Siebdruck (40er). Das macht sich zum Beispiel bei Farbverläufen besonders bemerkbar.

Besonders wichtig: Der Farbauftrag der angelieferten Datei für den Druck darf 320% NICHT überschreiten.

CMYK Prozessfarben werden lasierend aufgetragen. Niedriger Farbauftrag, daher weniger Brillanz und Leuchtkraft als beim Siebdruck. CD-Aufdruck kann u.U. matt/ leicht blass wirken, da lasierend. Flächen neigen zu Farbschwankungen.
Schwarze Flächen sollten mit 75% C/ 75% M/ 75% Y / 100% K angelegt werden.

Für Strichzeichnungen und flächige Motive empfehlen wie den Siebdruck.

Tags: CD

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern. Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.