DMM

Geschrieben von Alex. Veröffentlicht in FAQ / Lexikon

 

DMM = Direct Metal Mastering

Verfahren zur Überspielung & Vollentwicklung im Vinylbereich.

Es wird per DMM-Technologie (Direct Metal Mastering) pro Seite eine Kupfer-Folie erstellt, aus denen dann die Pressmatrize (Mutterplatte) hergestellt wird.

Es können extras, wie zum Beispiel eine Gravur (Bestell-Nr. etc.) oder eine Endlosrille als Besonderheit auf in die Pressmatrize eingearbeitet werden.

Die Pressmatrize ist Auflagenunabhängig und entfällt bei Nachbestellungen (innerhalb der Aufbewahrungsfrist). Erstellte Werkzeuge werden 23 Monate nach der letzten Pressung archiviert und bleiben im Besitz des Presswerks. Bitte die empfohlenen optimalen Spielzeiten beachten. Es gilt, je mehr Musikmaterial um so schlechter die Qualität.

Tags: VINYL

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok